Rezept

Eisenbahner Plätzchen

Eisenbahner Plätzchen

Zutaten

Für den Mürbteig

300 g Mehl

200 g sehr weiche Butter

100 g Puderzucker

1 Ei (das Eigelb, Eiweiß ist für die Marzipanmasse später)

1 Päckchen Vanillezucker

Für die Marzipanmasse

200 g Marzipan

1 EL Puderzucker

25 g geschmolzene Butter

1 Eiweiß

Zudem

Glas Darbo Hagebutten Konfitüre oder Marillen Konfitüre fein passiert


Zubereitung

Für den Mürbteig

Alle Zutaten miteinander verkneten und in Folie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Marzipanmasse

Die Marzipanmasse in kleine Stücke schneiden oder reiben, geht am besten, wenn die Masse kalt ist. Dann mit Puderzucker, der geschmolzenen Butter und dem Eiweiß (vorher nicht steif schlagen) miteinander verrühren bis eine homogene, glatte Masse entsteht. Diese Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

In der Zwischenzeit den Backofen vorheizen. (170 Grad Umluft, 190 Grad Ober- / Unterhitze)

Die Arbeitsplatte bemehlen und den Mürbteig ausrollen. Anschließen in ca. 5 cm breite Bahnen schneiden. Die Bahnen an den langen Seiten werden nun mit einem Strang Marzipanmasse bespritzt.

Diese Eisenbahnen jetzt für 12-14 Minuten backen, bis die Marzipanmasse eine ganz leichte, bräunliche Farbe bekommt.

Nun wird die Konfitüre leicht erhitzt und glattgerührt. Sie wird nun auf den noch warmen Eisenbahnen zwischen den Marzipansträngen verteilt. Das geht zum einen mit einem Löffel, zum anderen auch mit einem Spritzbeutel. Das Ganze gut auskühlen lassen und dann in Plätzchen schneiden.


Weitere Rezepte aus dieser Kategorie

Noch mehr Inspiration

Darbo Augenschmaus
Darbo Augenschmaus
Darbo Augenschmaus
Darbo Augenschmaus
Darbo Augenschmaus
Darbo Augenschmaus
Darbo Augenschmaus
Darbo Augenschmaus
Darbo Augenschmaus